In diesem Artikel gebe ich dir eine ganz spezielle Ansicht auf den Sinn des Lebens.

Solltest du den Artikel „Du bist Bewusstsein“ noch nicht gelesen haben, so empfehle ich dies unbedingt nachzuholen.

Dort erkläre ich dir warum du in Wirklichkeit Bewusstsein bist und nicht dein Körper + was das auch für einen unterschied mit sich bringt.

Es ist also sehr empfehlenswert, wenn du diesen Artikel hier, mit dem Hintergrundwissen anschaust.

Los gehts…

 

Der Sinn des Lebens

Wie bereits erwähnt, ging es in dem vorherigen Video darum wer du wirklich bist, außerdem habe ich dich auch der Idee näher gebracht, das dein Leben nur eine Simulation ist die innerhalb deines Bewusstseins stattfindet. Also ähnlich wie in deinen nächtlichen Träumen, lebst du mit deinem Tagesbewusstsein nur eine andere Form von Realität.

Für deine Seele ist dieses Leben also ein Traum…genau wie deine Träume für dich nur „Träume“ sind.
Ich weiß das dies sehr schwer vorzustellen ist, aber lass den Gedanken mal zu…

Es öffnet sich dann die Frage:

Warum tut die Seele das? Was hat die Seele davon?

Klären wir mal Kurz den Begriff „Seele“.

Es gibt natürlich viel was man darüber erzählen kann, aber ich reduziere es hier auf die für dich relevanten Basics.

 

Was ist eine Seele?

Nun ja, du bist eine Seele und mit DU meine ich nicht die Person die du gerade glaubst zu sein, sondern das ewige Wesen hinter dieser Persona. Also das Bewusstsein.

Diese Person die du gerade bist, ist nur eine bestimmte Rolle in die du geschlüpft bist um so eine ganz spezielle Erfahrung von dir selbst zu machen.

Die Seele ist auch ein Ausdruck/Erweiterung Gottes.

Du kannst es mit den Ästen an einem Baum vergleichen…Du bist einer von vielen vielen Ästen auf einen unendlich großen Baum.

Übrigens: Wenn ich von Gott spreche, dann meine ich damit das Leben selbst und keine spezifische Person die auf einem Thron sitzt oder sonstige Auslegung.

Was dies betrifft so gehe ich im nächsten Artikel gezielter auf das Thema Gott ein, ich wollte nur vorausschicken das es hier nichts mit der Religiösen Ansicht tun hat. Dazu aber im nächsten Artikel mehr 😉

Welches Ziel verfolgt die Seele also? Sie möchte wachsen und sich selbst erfahren.

Die Existenz selbst hat nur einen Sinn und das ist: Es möchte wachsen und sich selbst erfahren.

Deine Seele hat aber viele Gründe warum sie sich in diese Erfahrung hier eingepasst hat.

 

Der Sinn dieser Erfahrung

Lass mich dir ein paar Gründe zeigen…Ein Grund ist z.B die Erfahrung von

  • Raum und Zeit

Um den Mehrwert so einer Erfahrung zu verstehen, musst du wissen wie die Existenz für unsere wahre Natur „normalerweise“ aussieht.

Für ein Bewusstsein ist dieses Leben eine sehr einzigartige Erfahrung, denn so ist es in der Lage etwas zu erleben was sie im nicht physischen z.B nicht erleben kann. im geistigen Raum gibt es zum Beispiel keine Zeit. Alles was du denkst, ist sofort da. Es gibt keine Bewegung oder Verzögerung. Deine Gedanken sind deine Hände und Füße. Es gibt kein vor und danach sondern nur das ewige Hier und JETZT.

(Tipp: Was sind Parallelrealitäten?)

Stell dir mal für einen Augenblick vor: Es gibt in Wirklichkeit keine Zeit.

Schwer vorstellbar aus unserer linearen Perspektive, aber so ist es.

Man könnte also sagen energetisch läuft hier alles in Slowmotion ab und gerade dass, mach das Leben so spannend und aufregend.

Wir dürfen sehen wie sich etwas ganz langsam manifestiert…anstatt sofort. Wir dürfen erfahren wie es ist nicht sofort etwas zu haben.

Ein weiterer Grund ist ist die Erfahrung der

  • Dualität

Das bedeutet: Erst durch die Abwesenheit von Licht, also die Dunkelheit, können wir das Licht intensiver erfahren, erst durch die Abwesenheit von Wärme, also Kälte, können wir die Wärme viel intensiver erfahren. Im geistigen Raum gibt es keine Limitationen, aber hier kann man die starke Illusion erschaffen.

Ein weiterer Grund dieser Erfahrung ist die Erfahrung des Vergessens

  • Das Vergessen

Wir dürfen komplett vergessen woher wir kommen, wie es dort aussieht, wer wir wirklich sind, was wir alles können u.v.m

Wir durften in eine Rolle schlüpfen, die wir uns vorher ganz bestimmt ausgesucht haben und erfahren so, ein Konzept von uns selbst.
Denn wie du weißt, findet dein Leben in dir statt. Es ist ein Spiel welches du mit dir selbst spielst.

  • Wir dürfen erfahren wie es ist, nicht alles zu wissen.
  • Wir dürfen erfahren wie es ist NUR etwas zu sein.
  • Wir dürfen die Erfahrung von scheinbaren Grenzen machen und auch die Erfahrung diese Grenzen zu dehnen bzw. aufzulösen.

 

Vom Opfer zum Schöpfer

Ich weiß das es uns manchmal so aussieht als wäre das Leben hier nur eine Strafe, aber wenn du dich dem Gedanken öffnest, das du hier bist weil du es wirklich wolltest, dann öffnet das in dir verborgene Kräfte.

Warum?

Diese Erkenntnis macht dich auch automatisch zum Schöpfer und löst die Opferhaltung auf.

Weil du nicht mehr länger daran glaubst das du hier bist, nur weil deine Eltern sich dazu entschieden haben, sondern das du hier bist weil du diese Erfahrung wirklich wolltest.

Du wolltest den Nervenkitzel, du wolltest die Fragezeichen, du wolltest auch die Erfahrung der Dualität erleben.

Dieses Leben ist keine Strafe, sondern es ist eine Schule und nicht nur dass…es ist eine Meisterklasse.
Glaub mir…Nur die stärksten Seelen, lassen sich auf diese Erfahrung ein.
Denn es erfordert einen sehr starken Geist um soviel Negativität in Positivität zu verwandeln.
Es erfordert einen sehr starken Geist, um sich so weit in die Illusion zu versetzen und trotzdem in der Lage zu sein das Licht zu finden.

Natürlich bist du nicht nur wegen der Herausforderungen und Fragezeichen hier, sondern auch um nichtphysisches physisch zu machen.

Wir wollen etwas Erschaffen, wir sind also hier um zu erschaffen und das tun wir jeden Tag. Mit unseren Gedanken, mit unseren Worten, mit unseren Handlungen.

Ich hoffe so sehr das du dich da einfühlen kannst, denn wenn du das verstehst, dann siehst du die Welt mehr aus dem Blickwinkel deines wahren Selbst und kannst dadurch auch mehr von deinem wahren Selbst verkörpern.

 

Du bist nicht allein

Trotz deines Entschlusses durch die Inkarnation zu vergessen, bist du nicht alleine auf deiner Reise.

Bevor du dich auf diese Erfahrung eingelassen hast, hast du natürlich einen Fahrplan für dich erstellt und dieser Fahrplan wird auch ausgeführt und hier kommt dein höheres Selbst ins Spiel.

Darum geht es in dem nächsten Artikel.

Dort erkläre ich dir was dein höheres Selbst ist und welche wichtigen Funktionen es in deinem Leben erfüllt.

Gruß Andreas