Wie im letzten Artikel schon erwähnt, geht es in diesem darum, wie du mithilfe von Parallelrealitäten bewusst deine Realität neu gestalten kannst.

Solltest du den Artikel über das Konzept der Parallelrealitäten nicht nicht gesehen, so bitte ich dies vorher nachzuholen, ich werde in diesem Teil oft darauf hinweisen, wenn du also das bestmögliche Verständnis haben möchtest, dann sieh dir den ersten Teil bitte vorher an.

In diesem Artikel, zeige ich dir wie ich vorgegangen bin und wie auch du es für dich nutzen kannst.

Du wirst überrascht sein wie einfach und schnell sich dein Leben verändern kann, aber ich muss dich auch warnen…
Dieser Weg ist nicht für jeden geeignet, wenn du sehr auf Studien oder Wissenschaftliche Beweise aus bist, dann wirst du diese hier nicht finden…hier geht es viel mehr um dein Bauchgefühl/Intuition und auch darauf zu Vertrauen/Glauben.

Und natürlich auch darauf das sich die Informationen für dich hier stimmig anfühlen.

Sollte dies der Fall sein, machen wir weiter mit dem Programm

Also, kommen wir nun zum Thema

 

Wie du dir mit diesem Wissen nun dein Traumleben manifestierst

Bevor ich dir erkläre, wie du das Wissen für dich nutzbar machen kannst, möchte ich dir nochmal einige Dinge ins Bewusstsein rufen.

Du weißt durch den ersten Teil…

  • das wir als Bewusstsein den Effekt von Zeit generieren, indem wir millionenfach die Sekunde durch verschiedene Konfigurationen von Energie springen (also kurz Parallelrealitäten)
    Ähnlich wie bei einem Filmprojektor im Kino. Jedes Bild an sich hat keine Bewegung oder Veränderung in sich, aber hintereinander abgespielt, ergeben sie einen Film (also Bewegung und Zeit)
  • das es in Wirklichkeit keine Zeit gibt und alles im HIER und JETZT existiert. Also alles was du dir vorstellen und auch nicht vorstellen kannst, existiert bereits an einem Ort wenn du so willst und dieser Ort ist IN DIR.
    Es existiert also auch jede erdenkliche Version von Dir die du dir vorstellen kannst.
  • das du durch diese unendlichen Parallelrealitäten nicht per Zufallsprinzip bewegst, sondern du steuerst durch deine Schwingung/deinen Seinszustand. Damit gibst du buchstäblich die Richtung an.

Soviel zur Rückblende…

 

Wie kannst du nun Dinge in dein Leben ziehen?

Nun, lass mich dir was verraten…du ziehst nicht wirklich Dinge in dein Leben. Ja ich weiß das es für uns so vorkommt, als würden Dinge zu uns kommen, aber was hier wirklich geschieht ist, das sich im Außen etwas manifestiert was vorher im inneren energetisch gepflegt wurde.

Alles im Außen, ist nur eine Reflektion deiner inneren Welt, von daher muss man auch da ansetzen…in deinem inneren.

Die Lösung bist also DU und alles was du brauchst findest du in dir, weil alles in dir existiert und weil du ALLES bist.

Aber was heißt das jetzt genau für dich?

DU musst dich ändern, um eine Änderung im Außen zu sehen.

Ghandi sagte einmal: Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt und hier liegt auch das ganze Geheimnis. Lass mich dir erklären was hier wirklich hintersteckt, denn das ist nicht einfach nur ein kluger Spruch, sondern eine genaue Gebrauchsanleitung wie das Universum funktioniert und wie du dir deine Realität erschaffst.

 

Wie verändert man seine innere Welt?

Mein Vorschlag ist folgender:
Wenn du eine Änderung in deiner Außenwelt möchtest, dann werde mit deinem ganzen SEIN zu der Version von dir, die das gewünschte bereits hat.

Dies geht meiner Meinung nach am besten durch das stetige betrachten deiner Träume/Präferenz.
Du kennst es sicherlich auch unter dem Begriff Vorstellungskraft/Visualisation.

Der Sinn ist hier das du das so oft wie möglich tust und nicht durch die Idee des Mangels filterst.

Wenn eine Vorstellung wehtut, dann ist es nicht die Vorstellung die diesen Schmerz verursacht, sondern deine Definition das dass gewünschte nicht hier ist. Du glaubst also an eine Form des Mangels oder bestehst auf ein bestimmtes Endresultat,

Löse dich also von der Idee das du im Außen etwas brauchst, was du wirklich suchst, ist die Freude die mit dem gewünschten einhergeht, aber dafür musst du nicht weit gehen.

 

Verbringe mehr Zeit in deiner Vorstellungskraft

Das ist eine Sache, die du auf alles in deinem Leben anwenden kannst.

Schaue dir positive Filme über dein Leben an, erlaube dir wieder zu träumen, ankere dich in dieser Verbindung der Fülle.

Unabhängig was im Außen auch vorgeht…alles was du wirklich siehst, ist das was du sehen/fühlen möchtest. Nicht aus dem Gefühl der Flucht, sondern eben aus dem Wissen heraus das du damit deine Zukunft formst/deine Richtung bestimmst.

Ich weiß nicht ob du Ice Age kennst, aber ich würde dir raten das du wirst wie Scrat und immer nur deine Nuss im Blick hast. Ganz egal wie viel sich dir auch in den Weg stellt..du siehst nur das was du sehen willst 😃

Das ist auch der Grund warum es so wichtig ist sich nicht mit der Vergangenheit zu beschäftigen.
Alles was du hier tust, ist es das du dadurch in eine ähnliche Realität navigierst.

Nutze also jeden freien Moment zum Tagträumen.

Vernachlässige natürlich nicht dein Leben bzw. die Pflichten, die du hast, nutze einfach jeden freien Moment…auch wenn es nur ein kurzer Moment ist. Mach es also nach deinen besten Kräften 😉

Male dir schöne Szenarios für dein Leben aus, erlaube dieser Vorstellung vollkommen da zu sein, ohne das du sie durch den Mangel filterst. Mit dem Wissen über die Parallelrealitäten weißt du ja nun was du hier WIRKLICH tust.
Du malst dir nicht etwas aus, sondern greifst auf etwas zu was wirklich existiert. Du betrachtest eine von vielen Parallelrealitäten die gleichzeitig mit deiner jetzigen existieren.

Walt Disney sagte einmal: Wenn du es träumen kannst, dann kannst du es auch tun.

Jetzt weißt du auch warum…weil es auf einer anderen Ebene bereits existiert und es an dir liegt ob etwas real wird oder nicht. All die Dinge, nach denen du dich sehnst, existieren bereits in einer Parallel Realität, von daher existieren sie auch im JETZT, denn es gibt nur das JETZT und alles existiert in dir, denn das Leben findet in dir statt.

Du kannst dir garnicht vorstellen wie mächtig du wirklich bist.

Tipp: Deine Vorstellungskraft ist REAL!

 

Was ist mit Aktion?

Du denkst bestimmt: Soll ich mir also nur schöne Vorstellungen machen und das wars?

Bleibt es nur bei der Vorstellungskraft oder muss ich auch in Aktion kommen.

Lass es mich so ausdrücken: Das wichtigste ist das du in Freude bist, das ist deine Eintrittskarte in dein Traumleben.

Bei diesem Weg, ist es sehr wichtig das du viel Zeit in deiner Vorstellungskraft verbringst, solltest du dich aber inspiriert fühlen gewisse Aktionen in deinem Leben zu machen, so ist es sehr wichtig dieser Inspiration Ausdruck zu geben.

Was du hier unbedingt vermieden solltest, ist das Gefühl etwas unbedingt tun zu müssen.

Glaub mir…das führt nirgendwohin wo es schön ist.

So banal sich eine Inspiration auch anfühlen mag, mach sie!
Folge den Brotkrummen deines Höheres selbst, ganz egal wohin sie führen Wisse das wenn du deiner Freude folgst, dann wird es dir an nichts mangeln.

Wenn du dich inspiriert fühlst etwas in deiner Wohnung zu ändern, dann folge diesem Impuls.
Wenn du dich inspiriert fühlst etwas an dir zu ändern, dann folge dem Impuls.

Du wirst schon merken das es das richtige für dich ist, weil es sich gut anfühlen wird 😉

Dein Traumleben findet JETZT statt und nicht erst wenn du dies oder jenes erreicht hast.
Je mehr du dieses Leben in dein JETZT holst, umso schneller kann sich dies auch im Außen spiegeln.
Je öfter du in diesem Zustand der Freude bist, umso schneller wird dein Leben sich transformieren.

Es ist etwas was wie auf magische Weise in dein Leben funktionieren wird.

Warum ist das betrachten so effektiv fragst du dich?

Lass mich dir erklären was wirklich passiert, wenn du deine Aufmerksamkeit auf etwas lenkst.

 

Deine Energie

Deine Energie folgt der Aufmerksamkeit und du wirst zu dem was du betrachtest.

Energieanpassung ist eine natürliche Funktion deines Bewusstseins, deswegen sollte man auch genau darauf achten was man konsumiert bzw. womit man seine Zeit verbringt. Je länger du dich auf etwas ausrichtest, umso mehr wirst du diese Sache.

Ich sollte dich an dieser Stelle auch warnen:

Dieser Weg hat es wirklich in sich, denn je nachdem wie intensiv/oft du deine Wunschrealität betrachtest, umso mehr wirst du zu der Version in dieser Realität. (die das gewünschte bereits hat)
Du machst hier sozusagen immer wieder einen energetischen Download von dieser anderen Realität und gehst durch einen Prozess der Energieanpassung.

Das heißt: Alles was mit dieser neuen Realität nicht im Einklang ist, wird bei dir an die Oberfläche gebracht.

Möglicherweise wirst du mit alten Denkmuster konfrontiert, die du dann neu definieren musst, weil sie in der neuen Realität nicht überleben können.

Solltest du also Angst vor Konfrontationen mit dir selbst haben, so ist das hier eher kein Weg für dich.

Dieser Weg wird alles offen legen, was noch nicht funktioniert für deinen Wunsch!

Es erfolgt also eine Energieanpassung in deinem Sein und je nachdem wie schnell du dich anpassen kannst, umso schneller manifestierst sich diese Änderung im Außen durch ein Symbol.

Je mehr du deinen Seinszustand kontrollierst (nicht Umstände), umso mehr wird dein Leben abheben und sich im warsten Sinne des Wortes verwandeln. Du wirst sehen wie deine Außenwelt sich auf magische Art und Weise verändert.

An dieser Stelle empfehle ich dir auch die 2 Stunden Challenge zu machen…
Es ist eine nette Herausforderung die dir zeigt, das du deinen nächsten Gedanken/Gefühl bewusst wählen kannst.

 

Ich fasse nochmal alles wichtige zusammen:

  • Verbringe mehr Zeit in deiner Vorstellungskraft / Verbinde dich so oft wie nur möglich mit deiner inneren Glücksquelle
  • Nutze jeden freien Moment um Tagträumen nachzugehen und integriere die Inspirationen die dadurch zu dir kommen
  • Pflege die Energie des Habens und nicht des Wollens. (Keine Idee des Mangels pflegen)
  • Vertraue darauf das alles zur richtigen Zeit kommt und genau soviel du brauchst
    (Du gehst hier durch einen Prozess der Frequenz/Energieanpassung)

Nun habe ich dir erklärt wie du das Konzepts der Parallelrealitäten für dich nutzt.

Ich weiß natürlich nicht was auf deiner Wunschliste steht, aber ich weiß das alles wonach du dich sehnst, IN DIR existiert und du jederzeit darauf zugreifen kannst. Dieser Ort ist IN dir und nicht außerhalb.

Glaub mir…das einzige worauf es ankommt ist das du in Freude bist. Mache das zu deiner höchsten Priorität.
Wenn du in Freude bist und alles durch die Perspektive der Fülle sehen kannst, dann wird es dir an nichts wirklich mangeln.

Dies ist leichter als du vielleicht denkst…

Je länger du das machst, umso mehr verwandelst du dich buchstäblich. Du wirst dich in einigen Tagen und Wochen nicht mehr wiederkennen. Und alles nur weil du die Pinsel in die Hand genommen hast.
Du wirst Ideen und Inspirationen erhalten die dich und dein Leben verändern werden, weil nur so wahre Veränderung stattfindet. Von innen nach Außen!

 

Das Universum liest dich immer

Das Universum liest dich in jeden Moment, sorge dafür das es ließt was du auch sehen möchtest.

Denk daran das diese Wunschrealität nur ein Symbol ist. Das was du wirklich willst ist das Gefühl dahinter, also bitte tue dir den Gefallen und bestehe nicht auf ein Endresultat. Bedenke das dein Höheres Selbst ganz genau weiß was gut für dich ist.

Probiere es aus…wenigstens für die nächsten paar Tage. Teste es und sieh was dieser Weg für dich tun kann.

Um dich nun auf diesen Weg zu unterstützen, habe ich mich dazu entschieden eine kleine Meditation zu erstellen.
In dieser führe ich dich durch den sogenannten See it, feel it, be it Prozess.

Diese Meditation ist dafür da um dieses Wissen in dir zu kristallisieren und um dich mit den Gefühlen deiner Wunschrealität zu verbinden.

Zusätzlich habe ich hier einen Artikel, wie du mit diesem Konzept auch deine Vergangenheit loslassen kannst.

Gruß Andreas