In diesem Artikel geht es darum wie du mit Hilfe von Parallelrealitäten, deine Vergangenheit loslassen kannst.

Sollte dir das Konzept der Parallelrealitäten unbekannt sein, so empfehle ich dir unbedingt meinen Video/Artikel darüber anzusehen.

Dies wird dir sehr helfen das Thema, in diesem Artikel, bestmöglich zu verstehen.

ok los gehts!

Warum Parallelrealitäten?

Solltest du mit dem Konzept vertraut sein, dann weißt du das wir als Bewusstsein millionenfach die Sekunde durch verschiedene Konfigurationen von Energie schiften. So erzeugen wir den Effekt von Raum, Zeit und Veränderung.

Genauer gesagt heißt es, das du hier nicht nur durch verschiedensten Konfigurationen von Energie schiftest, sondern auch durch verschiedene Versionen von DIR SELBST.

Das heißt: Jeden Moment bist du eine andere Person. 

Buchstäblich!

Bitte verstehe das nicht als eine Metapher oder einen gut klingenden Spruch.

Das ist die Natur und Struktur der Realität!

Du bist jeden Moment eine neue Person.

Ich betone das deshalb so intensiv, weil einige das dennoch als eine Metapher sehen.

Du bist nicht mehr die selbe Person, als du dieses Video angefangen hast und nicht nur das…Der oder diejenige  der du am Anfang des Videos warst, hat auch keinerlei Bezug zu dem wer du jetzt bist.

Schwer vorzustellen oder? So ist es aber!

Wir generieren diese Illusion der Fortsetzung.

Denn wie bei einer Filmrolle, existiert bereits jedes Bild für sich selbst und hat strukturell auch nichts mit dem anderen zu tun…es sei denn du generierst diese Verbindung.

Mach dir also immer wieder bewusst, das du buchstäblich jeden Moment eine neue Person bist und es an dir liegt, wieviel du aus den Parallelrealitäten davor mit in deine jetzige nimmst.

Jeden Moment bist du zurück auf Anfang. Jedem Moment bist du auf 0 gestellt.

Versuche dieses Konzept wirklich zu verstehen.

Glaub mir…Es wird dich befreien, wenn du es letztlich verstehst.

Wie kannst du mithilfe dieses Konzeptes nun deine Vergangenheit loslassen?

 

Vergangenheit loslassen durch Parallelrealitäten

Klären wir vorab eine Sache…

Wenn du mein Artikel über die 5 Schöpfungsgesetze kennst, dann weißt du das eines dieser Gesetze folgendes besagt: Alles existiert HIER & JETZT

Demnach ist die Vergangenheit, so wie auch die Zeit selbst, eine Illusion.

Viele generieren immer weder die selben Szenerien für sich, eben weil sie immer wieder ihre Vergangenheit ins JETZT holen und es damit generieren.
Sehr viele schleppen ihre Vergangenheit Tag für Tag mit sich rum, ohne zu wissen das sie dies garnicht müssen.

Du glaubst, „erinnern“ ist Vergangenheit, aber so ist es nicht.

Was hier wirklich passiert ist: Du erschaffst diese Erinnerungen JETZT, denn es gibt nur das JETZT.

Um also eine Erinnerung aus der Vergangenheit wieder zu erleben, musst du als Bewusstsein immer wieder und wieder dieses Ereignis für dich erschaffen.

 

Wie kannst du jetzt dadurch die Vergangenheit loslassen?

Meine Antwort: Durch das tiefe Verständnis dieses Konzeptes 😃

Pass gut auf…

Was auch immer dir widerfahren ist, es ist nicht dir passiert, sondern der Person die damals existiert hat. Du bist aber nicht mehr diese Person, es sei den du kreierst wieder diese Verbindung.

Du erschaffst eine vergangene Verbindung, die nicht länger existiert und glaubst, das du dieses Drama immer mit dir trägst.

In jedem Moment, kannst du dich neu definieren und dir eine komplett neue Geschichte erzählen. Du kannst sogar wählen eine Person zu sein, die diese Geschichte niemals hatte, wenn du wirklich verstehst wie die Natur der Realität funktioniert.

Es spielt also in Wirklichkeit keine Rolle, wer du mal warst und was dir passiert ist, denn es ist nicht dem passiert der du JETZT bist.

 

Warum halten wir am alten fest?

Ganz einfach…Du glaubst auf irgendeiner Ebene, das dir diese alte Verbindung noch irgendwie nutzt, deswegen trägst du diese auch noch immer mit dir bzw. generierst für dich immer wieder diese Verbindung.

Du hast den Glauben das du das tun musst, aber das musst du nicht.

Wenn es Teile in dir gibt, von denen du glaubst das sie nicht länger dienlich sind, dann hast du die freie Wahl diese Teile abzulegen und weiter zu ziehen.

Ich weiß…viele Menschen und vielleicht auch du, haben wirklich, wirklich harte Dinge in ihrer Vergangenheit erlebt…aber du bist nicht mehr diese Person und es gibt auch keinen Grund, „nicht dienlichen“ Geschichten, aktiv zu halten. Es sei denn du möchtest es so…

Wenn dich also deine Geschichte einschränkt, dann hast du immer die Wahl diese neu zu erzählen. IMMER!

Weißt du…das Leben kennt nur JA und unterstützt dich bedingungslos bei allem was du möchtest.

 

Erzähle dir eine neue Geschichte

Person und Persönlichkeit sind künstliche Konstrukte, wie du diese Definierst, ist wie du diese auch erlebst.

Du kannst jeden Moment wählen wer du sein möchtest und auch entscheiden, was nicht länger relevant für dich ist.

Das ist die Freiheit, die dir durch jeden Moment gegeben wird.

Der einzige Weg, wie es so aussehen kann als ob dass deine Vergangenheit ist, ist der das du fortsetzt daran zu glauben das es unbedingt ein Teil von dir ist, obwohl das nicht so ist.

Das was geschehen ist, ist niemals DIR passiert, sondern der Person die damals existiert hat, nicht die Person die du JETZT bist. Das ist Wörtlich gemeint. 

Dass was war, hat nichts mit dem JETZT zu tun. 

Ich fasse nochmal zusammen:

Die Vergangenheit ist nur eine Energie, die wir in uns selbst generieren.

Um also seine Vergangenheit hinter sich zu lassen, reicht das Verständnis über die wahre Natur der Realität…also das du jede Sekunde buchstäblich eine neue Person bist. Du kannst also aufhören, dir immer wieder die selbe Geschichte zu erzählen und das alte Gepäck stehen lassen, anstatt es immer wieder in die nächste Parallelrealität mitzuschleppen.

Das ist übrigens auch eine super Methode um Abhängigkeiten zu transzendieren, denn wenn dir bewusst ist, das du jeden Moment eine neue Person bist, dann kannst du auch bewusst wählen eine Person zu sein, die diese Abhängigkeit niemals hatte.

Klingt gut oder?

Erlaubst du dir auch, das es für dich so einfach sein darf?

Mach dir mal darüber Gedanken und versuche es wirklich zu verstehen…Es braucht vielleicht ein paar Anläufe und evtl. musst du dieses Video noch ein paar mal ansehen, aber ich verspreche dir, das dich dieses Verständnis letztlich befreien wird.

Lass das alte Gepäck stehen und entscheide dich für Leichtigkeit. Erlaube dir das!

Ich hoffe ich konnte dir mit diesen Informationen irgendwie helfen.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg dabei, dir eine neue Geschichte zu erzählen, denn du weißt jetzt, das du genau diese auch letztlich erleben wirst.

Gruß Andreas