Hast Du schon einmal was von Schwingung & Frequenz gehört? Es ist ein Thema, welches in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit genießt und auch in Zukunft immer mehr an die Öffentlichkeit kommen wird.

In diesem Artikel bekommst Du einen sehr guten Einblick in die Macht von Klang; denn wenn es eins gibt, was uns alle miteinander verbindet, dann ist es Musik.

Musik ist die universelle Sprache.

 

Musik ist eine universelle Sprache, welche alle Kulturen miteinander verbindet; aber warum ist das so?

Es gibt eine spezielle Verbindung, die wir Menschen haben, wenn Klang mit rhythmischer Reihenfolge kombiniert wird.

Wir verbinden uns ohne Verzögerung damit.

Du kannst das gerne selber testen: Mach einmal irgendein schnelles Musikstück an und schau, was ein zweijähriges Kind instinktiv tut. Dieses Kind kann nicht anders, als zu dem Rhythmus mitzutanzen.

Wir verstehen also instinktiv die schwingende Verbindung durch Klang.

Einige Menschen kennen die wahre Macht von Klang und Frequenzen: Sie können als Waffen benutzt oder  als Werkzeuge zur Heilung genutzt werden.

In der antiken Zeit wurden geometrische Muster durch ganz spezielle Frequenzen erstellt.
Das kennt man heutzutage unter den Begriff: Cymatics

Cymatics ist das Studieren des Phänomens von Wellen und Schwingung durch Klang.
Es ist also die Wissenschaft, die Klang sichtbar macht: Eine Methode, die genau die schwingende Natur unserer Realität veranschaulicht.

Studien haben ergeben, dass Frequenzen sowohl negativ als auch positiv eingesetzt werden können.

Einige Frequenzen haben sogar die Eigenschaft, das Gehirn auf eine bestimmte Weise zu beeinflussen – um sich z.B. besser zu konzentrieren, während man für etwas lernt -;  und einige Frequenzen haben wiederum den Effekt, dass Du Dich sehr unwohl fühlst.

In den 1930ern hat Dr. Royal Raymond Rife in 17 Tagen erfolgreich 16 von 16 Personen durch sein spezielles Gerät von Krebs geheilt. Er nutze dafür ein handgemachtes Schwingungsgerät. Seine Arbeit wurde dann später aus unbekannten Gründen unterdrückt.

Es gibt zwei bestimmte Frequenzen, welche einen gravierenden Effekt auf den menschlichen Körper und Verstand haben.

Diese beiden Frequenzen sind:

 

432 Hz & 528 Hz

 

528 Hz ist auch bekannt als der Miracle – Tone (Wunderton) und wird oft zur Reparatur der DNA eingesetzt. Der menschliche Körper verträgt diesen Ton sehr gut.

432 Hz ist auch bekannt als Kammerton A.

Musik, die auf den Kammerton A gestimmt ist, hat einen heilenden Effekt auf den Körper, weil dieser Ton mit dem Körper sehr gut harmoniert.

Alle großen Komponisten wie Bach, Beethoven und Mozart nutzten 432 Hz als die Grundschwingung ihrer Meisterstücke. Der originale Standard für Symphonien und klassische Kompositionen war damals 432 Hz; aber dies wurde dann irgendwann auf 440 Hz geändert. Eine Frequenz, die nicht im Einklang mit uns ist.

440 Hz ist ein unnatürlicher Ton, welcher nirgends in der Natur zu finden ist.

432 Hz – Musik hört sich wärmer und sanfter an. Unser Körper und seine Zellen schwingen auf den Grundton von 432 Hz. Du unterstützt also Deinen Körper in der Heilung, wenn Du Dich diesem Ton aussetzt. Außerdem synchronisiert er die Gehirnhälften.

Es ist auch nachgewiesen, dass die Sumerer, Ägypter und Griechen ihre Instrumente auf 432 Hz gestimmt hatten, bis die Römer das dann verboten haben.

Als damals mächtige Menschen herausgefunden haben, welchen Effekt die Frequenzen auf den menschlichen Verstand/Körper haben, haben sie angefangen, dies zu ihrem Vorteil zu nutzen; aber leider zu dem Nachteil von anderen.

Sie wussten, wie Musik die Menge beeinflusst.

 

Ein Beispiel aus unserer Geschichte:

 

In der Zeit des Nationalsozialismus hat Paul Joseph Goebbels den Kammerton von 432 Hz auf 440 Hz geändert. Sie haben herausgefunden, dass 440 Hz die Kreativität erstickt und diese wiederum die Emotionen der Menschen. Damit konnten sie die Massen gewissermaßen unter Kontrolle halten.

1939 wurde dann von der Rockefeller Foundation 440 Hz zum Standard für Musik erklärt.

Lange wurde diese Information vor der Öffentlichkeit geheim gehalten und unterdrückt. Wenn Menschen nur die Kraft von Frequenz und Klang verstehen könnten, würden sie dadurch verschlossene Türen in sich öffnen. Sie könnten Ängste und Blockaden auflösen.

Eine Sache, die auch vor uns geheim gehalten wurde, ist die Kraft unserer Emotionen. Unsere Emotionen haben einen physischen Einfluss auf die Welt um uns herum. Wir ziehen buchstäblich Dinge in unserem Leben an aufgrund dieser Emotionen.

Wenn bestimmte Frequenzen die Emotionen ersticken können, muss es also auch Frequenzen geben, die unsere Emotionen freilegen.

Die zwei berühmtesten Frequenzen sind 432 Hz und 528 Hz. Aber es gibt natürlich noch weitere; und jede von ihnen hat eine besondere Wirkung auf unseren physischen Körper. Jede dieser Frequenz hat ihren speziellen Wirkungsbereich.

 

Schwingung & Frequenz

Da hätten wir z.B.:

396 Hz

Dieser Ton hilft, Trauer in Freude zu verwandeln und befreit Schuld und Angst aus Deinem System.

417 Hz

Dieser Ton reinigt traumatische Erlebnisse und ermöglicht Veränderung.

528 Hz

Diese Frequenz ist bekannt als der natürliche Ton der Erde.
Sie repariert die DNA und bringt Transformation und Wunder in Dein Leben.

639 Hz

Diese Frequenz verstärkt Kommunikation, Verständnis und Toleranz in der Liebe.
Mit anderen Worten: Sie bestärkt Beziehungen.

741 Hz

Diese Frequenz führt Dich in die Kraft der Selbstverwirklichung, was wiederum zu einem stabilen Leben führt.
Sie hilft außerdem den Zellen, sich von Giften zu befreien.

852 Hz

Diese Frequenz hilft Deiner Intuition zu erwachen und bringt Deine geistige Schwingung in Ordnung.

963 Hz

Diese Frequenz ist auch bekannt als Gottesfrequenz und dient dazu, den Geist wiederherzustellen: also auf seine Original-Einstellung. Außerdem ist dieser Ton direkt mit „Allem was ist“ verbunden.

Tipp: Du kannst eine dieser Frequenzen nutzen, damit diese Sanft im Hintergrund spielen, während du schläfst. Glaub mir: Du wirst sehr erholt aufstehen

 

Das Wasserexperiment:

Dr. Masaru Emoto nutzte einige dieser Frequenzen in seinem berühmten Wasser-Experiment.

Dr. Emoto setzte Wasser verschiedenen Frequenzen aus und fror das Wasser anschließend ein. Als das Wasser dann erfolgreich eingefroren war, hat er eine sehr starke Kamera benutzt, um die Struktur des Wassers festzuhalten. Was er dann gesehen hat, hat ihm die Sprache verschlagen.

Er hat herausgefunden, dass das Wasser, welches von der Musik Mozarts und Beethovens beschallt wurde (also mit 432 Hz), eine wunderschöne kristalline Struktur hatte. Es hatte wundervolle geometrische Formen.

Während das Wasser, welches von Rockmusik oder anderen Formen von 440 Hz-Musik beschallt wurde, eine sehr unschöne/zerstörte Struktur hatte und das obwohl das Wasser von derselben Quelle kam.

Warum sollte Dich das jetzt kümmern, fragst Du Dich vielleicht?

Wenn die Frequenzen in diesem Experiment das Wasser so dermaßen beeinflusst haben: Was denkst Du, was diese mit dem Wasser in Deinem Körper machen ? Du bestehst zum Großteil aus Wasser – über 70% -. Daher empfehle ich Dir, diese Tatsache nicht zu unterschätzen.

Frequenz und Koerper

In diesem Sinne: tu Deinem Körper etwas Gutes an und setze Dich öfter einmal einem dieser Töne aus.

Du wirst den Unterschied spüren, und Dein Körper wird es Dir danken.

Gruß Andreas

PS: Hier findest du eine Anleitung, wie du deine Lieder in 432hz umwandeln kannst -> LINK