In diesem Artikel, möchte ich Euch die Skala des Bewusstseins vorstellen, die ich in dem Buch Power versus Force gefunden habe.

Diese Skala wurde von Dr. David Hawkins erschaffen. Er zeigte, dass das Bewusstsein und demnach alle menschlichen Emotionen eine Schwingung haben, welche genau so schwingt wie die Materie.

Was alles physisch oder energetisch existiert, schwingt also irgendwo auf dieser Skala.
Sei es eine Person, ein Objekt, eine Idee oder ein Glauben.

Schwere Gefühle wie Angst, Zorn oder Schande schwingen auf einer niedrigen Frequenz, aber Gefühle wie Liebe, Freude und Frieden schwingen auf hohen bzw. erhebenden Frequenzen.

 

 

Skala des Bewusstseins

 

Sehr interessant ist auch: Es wurde entdeckt, dass Deine energetische Frequenz die energetische Frequenz von Anderen um Dich herum beeinflussen kann. So kann eine Person, die auf dem Level 500 aktiv ist, das Liebe repräsentiert, 750.000 Andere erheben, die auf dem Level 200 aktiv sind.

Ich erkläre Dir nun, was diese Skala zu bedeuten hat und anschließend auch, wie Du diese für Dich nutzen kannst.

Fangen wir unten links an:

Die Skala des Bewusstseins.

 

Shame – (Schande) 20
Die Energie von Schande heißt: Ich bin nicht genug
Wenn Du einen Glaubenssatz wie  „Ich kann nicht viel Geld verdienen“ zu seinen Wurzeln zurück verfolgst, dann wirst Du irgendwann auf „Ich bin nicht genug“ treffen oder „Ich bin nicht stark genug“.

Guilt – (Schuld) 30
Dies bedeutet: Ich bin schlecht. Ich bin schuldig. Ich bin es nicht wert.

Apathy – (Apathie) 50
oder Unempfindlichkeit, Teilnahmslosigkeit; dort sind z.B viele Obdachlose angesiedelt, die sich  einfach aufgegeben haben und sich nicht weiter bekümmern. Du hast also total aufgegeben, und Deine ganze Energie stagniert.

Grief – (Trauer) 75

Fear – (Angst) 100
“Wenn ich zu viel Geld mache, dann werden es mir die Menschen wegnehmen.“

Desire – (Verlangen) 125
Diese Energie hat nichts mit Deinen Träumen zu tun. Dieses Verlangen ist mehr im Bezug auf Abhängigkeiten zu sehen.
Hier ist also mehr die Energie von „Ich brauche dies oder jenes unbedingt, weil ich sonst nicht klarkomme.“
“Ich brauche die Sache, die mich hochhebt, weil ich fühle, dass ich momentan nicht genug bin.“

Anger – (Zorn) 150
Zorn ist sehr interessant, weil er eine bewegende Energie ist, denn obwohl Du vielleicht unzufrieden mit Deinen Umständen bist,  bist Du dennoch bereit, etwas zu tun. Zorn bewegt Dich also. Er kann einen aus dem Zustand der Teilnahmslosigkeit katapultieren.

Pride – (Stolz) 175
Du bist stolz auf das, was Du erreicht hast oder eben auf Deine Sicht auf die Welt.

Courage – (Mut) 200
Mut ist ein Türöffner in die höheren Ebenen.

Neutrality – (Neutralität) 250

Willingness – (Bereitschaft) 310
Da ist man bereit, etwas zu tun.

Acceptance – (Akzeptanz) 350
Wo Du akzeptierst und Verantwortung übernimmst. Vergebung und Loslassen fallen in diesen Bereich.

Reason – (Vernunft) 400
Mathematische Argumentation. Hier leben die Wissenschaftler; der Autor meint, dass Einstein hier gelebt habe.

Love – (Liebe) 500

Joy – (Freude) 540
Tiefe Heilung beginnt hier, wenn Du etwas heilen willst, dann geh spielen.
Jetzt verstehst Du auch vielleicht, warum es so wichtig ist, seiner Begeisterung/Freude zu folgen.

Peace – (Frieden) 600

Enlightenment – (Erleuchtung) 700-1000

Darunter fällt z.B Dankbarkeit, weil Dir durch Dankbarkeit klar wird, wie gut es Dir doch schon geht. Du kommst damit ins Hier und JETZT.
Dankbarkeit liegt übrigens bei 900, deswegen ist sie auch eine Morgenroutine bei vielen erfolgreichen Menschen; und sicherlich kennst Du bestimmt auch den Effekt von Dankbarkeit.

Buddha und Jesus waren Menschen, die auf Level 1000 agierten; und deswegen hatten sie auch einen so großen Einfluss auf die Menschheit.

Ja, soviel zur Skala.

Im Prinzip wollte ich Dir nur zeigen, dass alle Deine Glaubenssätze etwas ausstrahlen und auf einem dieser Level schwingen.
Alles, was Du also glaubst, schwingt auf irgendeiner Frequenz; und wenn Du nun in Zukunft aufmerksamer wirst, was da in Dir vorgeht bzw. wie Du schwingst und dies änderst, dann beeinflusst Du damit buchstäblich Deine Außenwelt.

 

Wie kannst Du diese Skala für Dich nutzen?

Ein sehr wichtiger Grundstein für das Manifestieren ist ja, dass man die gewünschte Frequenz ausstrahlt, die man manifestieren möchte. Oder wie Einstein sagen würde:
Gleiche Dich der Frequenz der Realität an, die Du erreichen möchtest, und Du kreierst diese Realität. Das ist keine Philosophie. Das ist Physik.

Ein anderer sehr wichtiger Grundstein ist auch, dass Deine Frequenz KLAR sein muss.

Mit klar meine ich: Mische Deine Frequenzen nicht!

Denn es ist äußerst kontraproduktiv, wenn Du einerseits einen Partner manifestieren möchtest, aber gleichzeitig die Energie der Schande aktiv ist.
Das ist also der Glaube, dass Du Liebe nicht verdienst oder dass Du erst einmal jemand werden musst, bevor Du diesen Partner triffst.
Du wirst nicht glauben, wie viele Menschen sich dessen nicht bewusst sind, was sie jeden Moment unterschwellig ausstrahlen.

Sie wollen das eine erreichen, strahlen aber etwas ganz Anderes aus oder eben Gemischtes.

Einerseits wollen sie Veränderung in ihrem Leben erreichen, haben aber gleichzeitig die Frequenz der Angst aktiviert.
Sie wollen mehr Freude in ihrem Leben haben, geben aber anderen weiterhin die Schuld für ihre Probleme.

Wenn Du mehr Geld in Deinem Leben manifestieren möchtest, Du aber gleichzeitig innerlich  glaubst, dass Geld schlecht sei, dann stellst Du Dir damit selbst ein Bein, weil Du hier die Energie der Schuld mit Dir trägst. So etwa wie: „Wenn ich viel habe, dann haben andere weniger.“

Solche niedrig schwingenden Energien werden Dich immer aus der Bahn werfen und dafür sorgen, dass das Gewünschte Dich nie erreichen kann; einfach weil Du Dir selbst im Weg stehst,  weil  Du es nämlich energetisch ablehnst.

Wie Du siehst: Wir stehen  uns eigentlich immer selbst im Weg.

Deswegen ist es auch meiner Meinung nach  so wichtig, dass man immer ein Auge auf seine Schwingung wirft.

Sei ein Hirte Deines Bewusstseins.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du negative Glaubenssätze auflösen kannst, sobald sie Dir bewusst geworden sind, dann schaue Dir das Video in der Infokarte an.

Wenn Du einen genaueren Einblick in Deine unbewussten Glaubenssätze haben möchtest und herausfinden willst, was Du energetisch noch mit Dir herumschleppst, dann empfehle ich Dir, Dich über Theta Healing zu informieren.

Theta Healing ist eine erstaunlich erfolgreiche Technik, die die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert und innere Konflikte komplett auflöst.

Das Gehirn wird in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, um einen neuartigen Zugang zum Unterbewusstsein zu ermöglichen.
Dadurch gelingt es, Beschwerden dauerhaft zu heilen. Es ist eine wundervolle Methode, um unbewusste Glaubenssätze bewusst zu machen, die man schon seit seiner Kindheit mit sich herumschleppt.

Gruß Andreas